Person

Dipl-Gyml.

Thomas Richter

Thomas Richter
Lehr- und Forschungsgebiet Geschichte der Frühen Neuzeit

Adresse

 

Wissenschaftlicher Werdegang

Lebenslauf

* 1985 in Heinsberg

2005-2010: Studium der Geschichte, Anglistik und katholischen Theologie an der RWTH Aachen

2008-2010: Studentische Hilfskraft im Dekanat / Prüfungsausschuss der Philosophischen Fakultät

2010: 1. Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (Geschichte, Englisch)

2011: Erweiterungsexamen Lehramt (Theologie)

2011: Verleihung der Springorum-Denkmünze

Seit 2010: Doktorand am Lehr- und Forschungsgebiet Geschichte der Frühen Neuzeit der RWTH Aachen (Prof. Christine Roll, Aachen; Prof. Benjamin Kaplan, London), Förderung durch ein Stipendium der Neuman & Esser Stiftung der Familie Peters

2013: Forschungsaufenthalt in Den Haag, Leiden und Amsterdam

Mitgliedschaften

Archiefcommissie, Heemkundekring Sankt Tolbert Vaals

Aufsätze

„Mobilia in und zu der Kirchen und Consistorium zu Vaels eigengehörig“ – Eine frühe Inventarliste der Vaalser Kirche. In: Geschichte im Bistum Aachen 11 (2011/2012), S. 105-140.

Gedenkjahr 1714 – Die spanischen Niederlande werden österreichisch. In: HiStories – Jahrbuch des Historischen Instituts der RWTH Aachen 5 (2013/2014), S. 28-29.

Anmerkungen zu einer außergewöhnlichen Liste von Predigern in der hochdeutsch-reformierten Gemeinde Aachen-Vaals (1649-1672). In: Jahrbuch der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde 5 (2014), S. 199-221.

Die Konsistorialenlisten der „sich in Vaals versammelnden wallonischen Herde“. Ein Quellenfund aus dem Archiv der wallonisch-reformierten Gemeinde Aachen-Burtscheid-Vaals. In: Jahrbuch für Evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes 63 (2014), S. 63-92.

[mit Herbert Kuijpers und Jan Francotte] „Aber ich weiss, dass mein Erlöser lebet“ – Historische graven op de Protestantse begraafplaats te Vaals. In: Verleden en Heden 16 (2014), S. 27-36.

Die Eupener Protestanten und das Toleranzpatent Kaiser Josephs II. In: Geschichtliches Eupen 49 (2015), S. 73-95.

Rezensionen

Magen, Ferdinand (Hg.): Die Protokolle des Konsistoriums der reformierten Kirchengemeinde Gemünd im Schleidener Tal von 1653 bis 1741 (SVRKG 176). Bonn 2010. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 113/114 (2011/2012), S. 266-267.

Janssen, A.M.P.P. et al. (Hgg.): Lauda Sion Salvatorem. Selfkant-Millen 2014. In: Tijdschrift voor Nederlandse Kerkgeschiedenis 17 (2014), S. 178-179.

Floß, Johannes P.: Theologie an der RWTH Aachen University. Zur Geschichte der Theologie an der Technischen Hochschule Aachen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts (1954-2001). Aachen 2013. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 217 (2014) [im Druck].

Müllejans-Dickmann, Rita und Cortjaens, Wolfgang (Hgg): Begas-Haus Heinsberg. Die Regionalgeschichtliche Sammlung. Köln 2013; Die Sammlung Begas. Köln 2013. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 217 (2014) [im Druck].

Maxelon, Julia: Die Bilal-Moschee in Aachen (Rheinische Kunststätten 551). Köln 2014. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 217 (2014) [im Druck].

Publikationen in Vorbereitung

Zur Geschichte der Donatus-Kapelle im Kirchhovener Ortsteil Schuttorf. In: Heimatkalender des Kreises Heinsberg 44 (2016) [angenommen].

Een edict van de Staten-Generaal uit 1738 betreffende „het amoveren van een Crucifix beeld“. In: Verleden en Heden 17 (2015) [angenommen].

[Rezension zu] Tummers, Paul et al. (Hgg.): Limburg – Een geschiedenis. 3 Bde. Maastricht 2015. In: Tijdschrift voor Nederlandse Kerkgeschiedenis 18 (2015) [in Bearbeitung].

Anmerkungen zum Diakonissenwesen in der Gemeinde Aachen im 17. Jahrhundert. In: Jahrbuch für Evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes 65 (2016) [in Bearbeitung].

Die politische Grenze als konfessioneller Grenzfall. In: Laux, Stephan und Schmidt, Maike (Hgg.): [Titel steht noch nicht fest] (Trierer Historische Forschungen). Trier 2016 [in Bearbeitung].

Vorträge

75 Jahre Diözesanbibliothek – Gedanken zum Tage. Aachen 2011.

Autobahnkapellen. Ein kunst- und kirchenhistorischer Impuls. Heinsberg 2012.

„Verdrucket, aber nicht untergedrucket“. Beiträge zum Protestantismus in der Reichsstadt Aachen 1648-1794. Düsseldorf 2014.

Vor- und frühgeschichtliche Denkmäler des Ferschweiler Plateau in der südlichen Eifel. Mönchengladbach-Rheydt 2015.

Die politische Grenze als konfessioneller Grenzfall. Trier 2015.

De ontwikkeling van het Protestantisme te Vaals en de religieuze conflicten in de 18e eeuw. Vaals 2015 [in Bearbeitung].

Projekte

Joods Vaals – Geschiedenis van de Joden in Vaals vanaf de 18e eeuw tot 1943. Erstellung eines zweisprachigen „Lernpfades“ (laufend).

Inventarisierung der Historischen Synodalbibliothek des Evangelischen Kirchenkreises Aachen (abgeschlossen), Erstellung einer Verlustliste (laufend).

Werkverzeichnis „Bildwelten – Malerei und Papierarbeiten von Lutz Bleidorn (2006-2015)“ (abgeschlossen), „Das Frühwerk Lutz Bleidorns“ (laufend).

Weiteres

Gutachtertätigkeit (mit Herbert Kuijpers und Jan Francotte) für die Gemeindeverwaltung Vaals zur Beurteilung historischer Grabstätten auf dem protestantischen Friedhof in Vaals (2013).